Referenten

Unsere hochkarätigen Referentinnen und Referenten zeigen sich hier gerne für Sie, die vergangenen sowie die aktuellen:
mehr

Presentation by Alexander Gutbrod, Continental Corporation

Alexander_Gutbrod.pdf

dd-day vom
6. Juni 2012

Die Anwendung von Prozessarbeit / Deep Democracy im Organisationskontext ist ein Feld, das immer mehr Expertinnen und Experten aus Change Management, Personal- und Organisationsentwicklung, Organisationsberatende, Führungskräfte und TrainerInnen interessiert.

Das Symposium diente der gegenseitigen Inspiration und dem Erfahrungsaustausch zu möglichen Anwendungen, Ansätze, Vorgehensweisen und Methodiken von Prozessarbeit & Deep Democracy im Organisationskontext. Fragen wie:

  • Welche konkreten Anwendungsfälle gibt es?
  • Welche Erfahrungen machen die Anderen?
  • Was funktioniert gut, was weniger?

haben durch den Tag begleitet und Antworten sind gefunden worden.

Es fanden 6 Input-Referate à je 20 Minuten statt, die jeweils im Anschluss im Plenum diskutiert wurden. Zum Schluss des Tages wurde ein Fazit gezogen und man verabschiedete sich voneinander.

Zeit

Thema

Person

09.00 Uhr

Kaffee und Gipfeli

09.30 Uhr

Start und Einleitung

Caspar Fröhlich

10.00 Uhr

"Wir statt Gier - Aufbruch in eine neue Ära der Wirtschaft"

Gordon Müller-Eschenbach

10.45 Uhr

"Wem nützt die Kulturalisierung von Konflikten? - Einblick in die Arbeit von TiKK"

Judith Jordàky

11.30 Uhr

"Wie bekomme ich das Schiff in den Fluss? Anwendung von Prozessarbeit in der Führung einer NPO-Organisation"

Eva Lehner

13.00 Uhr

Lunch

14.00 Uhr

"Kompetenzentwicklung als Katalysator und Verstärker eines simultanen Change- und Strategieprozesses am Beispiel der Stadtwerke Essen"

Prof. Dr. Marcel Crisand

14.45 Uhr

"Edges und Grenzen im Rahmen einer Facilitation eines Teamkonfliktes in einer modernen Sozialinstitution"

Corinna Bünger

15.30 Uhr

"Case Study 'Worldwork in Action': Facilitation eines Konflikts an einer a.o. GV einer Non-Profit-Organisation"

Peter Schmid

16.15 Uhr

Fazit - Was bleibt? Wozu hat mich der Anlass inspiriert?

Caspar Fröhlich

17.00 Uhr

Ende der Veranstaltung